Banner

Sicher bauen

Arbeit auf Baustellen ist durch Zeit- und Kostendruck sowie ein hohes Unfall- und Störfallrisiko gekennzeichnet. Der Bauherr trägt dabei eine große Verantwortung: Er muss für die sichere Errichtung des Objekts sorgen und Anforderungen aus der
Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen vom 1. Juli 1998. Enthält verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen.Baustellenverordnung (BauStellV) umsetzen. Sind Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber auf der Baustelle tätig, ist ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) zu bestellen. Der SiGeKo kann den Unternehmer bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben umfangreich entlasten.

Zum Leistungsspektrum unserer Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren gehören unter anderem:

Hands